Geprüft und zertifiziert –

mit Sicherheit.

 

Die Berufsgenossenschaften (BG), Unfallverhütungsvorschriften (UVV) und Betriebssicherheitsverordnungen fordern die regelmäßige Prüfung von Hebezeugen, Anschlag- und Lastaufnahmemittel und persönliche Schutzausrüstungen durch einen zertifizierten Sachkundigen.
Für Unfälle, die auf Nichterfüllung dieser Vorschriften zurückzuführen sind, haftet die verantwortliche Person, Geschäftsführer oder der Sicherheitsbeauftragte persönlich.

Als autorisierter Betrieb übernehmen wir für Sie diese Verantwortung mit der Durchführung der vorgeschriebenen Prüfungen. Wir prüfen Ihre Produkte und dokumentieren dies mit einem anerkannten Prüfsiegel. Nicht mehr funktionsfähige Hilfsmittel werden von uns ausgetauscht. Und damit Sie auch den nächsten Prüftermin nicht verpassen, erinnern wir Sie automatisch und rechtzeitig an die nächste Prüfung.

Je nach Anforderung werden ausgeführt:
- Sichtprüfungen
- Belastungsprüfungen
- Funktionsprüfungen
- Rissprüfungen

Wir prüfen:
- Anschlagmittel und Zubehör
- Hebezeuge
- Lastaufnahmemittel
- Kraftbetriebene Fenster, Türen, Tore
- Flurförderzeuge, Gabelstapler, Gabelhubwagen
- Scherenhubtische (Hebebühnen)
- Ladebrücken und fahrbare Rampen
- Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz
- Hydraulik-Schlauchleitungen nach BGR 237

Selbstverständlich können Sie wählen, wo der Prüfservice erfolgen soll:
- in Ihrem Betrieb
- am Einsatzort
- in unserer Fachabteilung

Zeitnahes Austauschen der verschlissenen Teile:
Ketten und Bauteile, welche nicht mehr den Anforderungen entsprechen, können auf Wunsch von unserem fachkundigen Personal während des Prüfungsverlaufs instandgesetzt bzw. ausgetauscht werden.

Unsere Dokumentation:
- Ausstellen einer Prüfbescheinigung
- Anlegen einer Ketten-Karteikarte (soweit noch nicht vorhanden)
- Auf Wunsch EDV-gestützte Datenerfassung
- Turnusmäßige Überwachung der Prüfzeiträume